Gratis bloggen bei
myblog.de

NeWs
ArChIv
GuEsTbOoK
AbO
CoNtaCt Me

AbOuT mE
My FrIeNdS
My AbC
SiStErS
made by:
Peril
  • Name:

  • Nick:

  • Birthday:

  • Likes:

  • Dislikes:

  • Other Things:



    hier habt ihr noch platz für
    pics,sprüche, buttons
    oder sonst was
  • Bude leer

    Seitdem ich Ferien habe oder mein kleiner Bruder nicht da ist, geht mein Vater gerne mal aus. Eben ist er wieder weggegangen. Ich habe keine Ahnung wieso er das macht. Vielleicht weil er feiern will, Spaß haben, Leute kennen lernen will oder sonst was. Ich bleibe jedenfalls immer alleine - was gut so ist *g* Dann kann ich telefonieren, ohne gestört zu werden, ich habe alles für mich, kann essen und trinken was ich will, kann Musik im Wohnzimmer hören, so lange wach bleiben wie ich mag ... Und nachts kriege ich nichtmal Angst.

    Seitdem meine Mutter tot ist, bin ich oft alleine. In der WG war ich bis jetzt nur zweimal alleine. Und ich muss sagen ... In meiner WG ist das schrecklich! Dort ist alles so groß und wenn man dann da mal ganz alleine ist und sich auch noch so klein und unbedeutend fühlt, findet man das schrecklich. Wir haben in dem Haus 10 Zimmer, vier Bäder und eine Küche und eine Waschküche plus zwei Abstellkamern ... Da ist es doch kein Wunder, dass ICH mir klein vorkomme bzw. es alleine da schrecklich finde. :-)
    15.4.06 21:07


    Die gute Laune verfliegt

    Als erstes will ich euch sagen, dass mein Abc jetzt online ist. Mehr Dinge folgen bald.
    __________________________________________
    Ich habe eben erfahren, dass eine Freundin von unserer Familie ihr Baby verloren hat. Ich weiß nicht genau wie, trotzdem hat es mich sehr getroffen.

    Sie hat danach auch etwas getrunken gehabt (die Frau ist auf jeden Fall über 18) und ist dann Auto gefahren. Zum Glück ist hier nichts passiert, aber wie hätte es kommen sollen? Sie ist jetzt ihren Führerschein los. Super.

    Ich bin wegen der Sache schon wieder etwas depressiv geworden. War zwar nicht mein Baby oder so, aber trotzdem tut mir das irgendwie weh.
    15.4.06 13:33


    Neues Layout

    Wie ich festgestellt habe, ist es gar nicht so einfach sich für ein passendes zu entscheiden :-) Aber jetzt ist es da und Tada!! Es gefällt mir irgendwie besser als das vorherige, das hier ist übersichtlicher und klarer von den Farben her.

    Außerdem gibt es bald ein paar neue Sachen in der Navi. Zum Beispiel wird es bald mein ABC hier geben :-) *g*
    15.4.06 12:56


    Ohne zu weinen

    Ein neuer Tag beginnt .. Und heute habe ich irgendwie gute Laune *g* Hach, ist irgendwie toll, mal wieder ein bisschen happy zu sein. Die letzten Wochen und Monate war ich eh irgendwie immer down, was ich heute zwar auch bin, aber ich habe so das Gefühl, dass heute irgendwas passiert. Klingt vielleicht doof, ist aber da das Gefühl :-)

    Soo, und dann mal zu der Seite. Da ich im Moment eher gute Laune als schlechte habe, habe ich ein paar Updates vollzogen *g* Na gut, das meiste war eh gestern Nacth schon da. Aber bevor ich weiterupdate, hab ich so ein paar Fragen an euch *g*

    1. Gibt es irgendwas, dass euch an Stuff von mir interessieren würde?
    2. Habt ihr irgendwelche Wünsche an Inhalten für die Seite?
    3. Und was haltet ihr von dem Design (das ich nicht selbst gemacht habe)?

    Schreibt einfach ein paar Kommentare zu diesen "News" :-)
    15.4.06 10:26


    Alleine

    Ich glaube, manchmal stellt sich jedes Mädchen, das leidet, die Frage: "Bin ich alleine?" und man weiß keine Antwort darauf. Ich bekomme immer gesagt, dass ich mich alleine fühle, liegt an meinem Alter. Eine Freundin von mir hat mir erzählt, dass es ihr in meinem Alter genauso gegangen ist (sie ist ein Jahr älter als ich). Aber ihre Mutter lebt noch. Sie scheint mir eigentlich total glücklich zu sein. Sie könnte jeden Typen bekommen, den sie will, weil sie hübsch und ziemlich intelligent ist.
    Aber irgendwie verstehe ich nicht, was meine Einsamkeit mit meinem Alter zu tun hat. Sie hat nicht dasselbe durchgemacht wie ich. Ihre Mutter lebt noch, sie kann jeder Zeit aufhören mit dem Single Dasein. Aber ich ... Ich stehe momentan wirklich alleine da. Die Freunde, die mir sagten, dass sie für mich da sind, jeder Zeit, sind auf einmal nicht da. Ich stehe alleine da, und wenn ich dann in meinem Bett liege, ins Kissen schreie und weine, dann habe ich immer nur einen einzigen, ganz großen Wunsch, der aber nie mehr in Erfüllung gehen wird - Bei ihm sein.
    OK, das hört sich etwas kitschig an, aber irgendwie kann ich mir in solchen Momenten nichts anderes mehr wünschen.
    Und wenn dann noch der gemeine Gedanke an den Todestag meiner Mutter aufkommt ... Dann bin ich völlig am Boden.

    Mein Onkel ist ja auch letzte Woche gestorben. Das war auch nicht gerade leicht für mich. Ich kannte ihn gut. Aber auf seiner Beerdigung war ich nicht.

    Auf der Beerdigung meiner Mutter wurde ich von meiner ganzen Familie (und die ist riesig) in den Arm genommen, mir wurde deren Beileid ausgesprochen, das Grab bekam Blumen, ... Aber jetzt ist irgendwie keiner da. Niemand ist da. Ich muss alleine damit klar kommen, habe niemanden, mit dem ich immer reden kann, habe niemanden, der mich mal in den Arm nimmt und mir sagt, dass er oder sie mich lieb hat.
    14.4.06 23:17


    Hinter dem Lächeln ...

    Schön, dass ihr euch auf diese kleine Seite hier verirrt habt. Ich habe diese Seite eröffnet, weil ich das letzte Jahr und auch dieses eine Menge durch gemacht habe, mittlerweile ziemlich erschöpft, traurig und fertig mit den Nerven bin und es am liebsten alles rausschreien möchte.
    Das erste Schreckliche, was mir letztes Jahr passiert ist, ist, dass meine Mutter im Juni starb. Zu der Zeit war ich mitten im Schulstress, ich kam nach Hause und musste ihr zu sehen, wie sie starb. Ich hielt ihre Hand, als sie gegangen ist. Das war wirklich einer der schlimmsten Momente, die ich in meinem bisherigen Leben hatte.
    Dann machte ich mit meinem Freund Schluss. Mit meinem ersten, da wir einige Probleme miteinander hatten und uns nicht mehr verstanden haben - nach 2 Jahren Beziehung. Das machte mich auch ziemlich fertig.
    Mein Vater fing an, sich nach einer neuen Frau umzusehen, was mich irgendwie störte. Es war nicht gerade begeistert davon, als ich dann auch noch erfuhr, dass wir in den Sommerferien nach Frankreich fahren werden bzw fuhren - mit einer Frau, die ich erst zwei Wochen kannte.
    In diesem Urlaub wurde mir klar, dass ich mich in einen Freund von mir verliebt hatte. Ich habe ihn tierisch vermisst gehabt, und nach den Ferien wechselte ich dann die Schule. Im Oktober gestand er mir dann (also der Freund in den ich mich verliebt hatte), dass er sich auch in mich verliebt hatte. Ich war so happy ... und dann kamen immer mehr Dinge von ihm, die mir weh taten. Er meinte, wir sollten alles ruhiger angehen lassen, bis es dann ganz "aus" war .. im Januar dieses Jahres.

    Das Ganze belastet mich immer noch tierisch. Ich werde nicht mehr damit fertig und habe auch schon einige dumme Sachen deswegen gemacht, weil ich dachte, dass es irgendetwas hilft ... Aber Irrtum. Es hat nichts geholfen. Im Gegenteil. Jetzt geht es mir deswegen nur noch schlimmer.

    Mit dieser Seite möchte ich nicht nur meinen Kummer loswerden, sondern auch eine Art "Zeichen" setzten - für alle Mädchen, die nicht mit Liebeskummer klar kommen. Wir sitzten alle im selben Boot. Wieso sollten wir also nicht zusammenhalten?

    Und so schreite ich durch mein Leben. Ich setzte immer ein Lächeln auf, was aber oft falsch ist. Wenn ich meinen Schmerz allerdings zeigen würde, würde ich vollkommen zerstört werden. Die Leute nutzen solche Situationen gerne aus, um Leute völlig an den Boden zu bringen.

    Ich werde hier nach und nach meine Geschichte "Sisters - Gemeinsam durch Dick und Dünn" veröffentlichen, die einem Großteil der Wahrheit entspricht. Der Wahrheit meines Lebens.

    Liebe Grüße, Jamie
    14.4.06 21:05